Hüggelzwerge

Hüggelzwerge

In der „Hüggelschlucht“ wohnen jetzt wieder „Hüggelzwerge“. In Anlehnung an die alte Sage über die Hüggelzwerge, die in den Tiefen des Höhenzuges „Hüggel“ ihrer Schmiedehandwerkskunst nachgegangen sein sollen und hilfreich die Landbevölkerung unterstützt haben, haben wir unsere neue Kleinkinderwohngruppe die „Hüggelzwerge“ genannt.
In der Kleinkinder Wohngruppe „Hüggelzwerge“ können bis zu sechs Kinder beiderlei Geschlechts im Aufnahmealter von null bis ca. sechs Jahre aufgenommen werden.

Zielgruppe sind:
•Geschwistergruppen mit jüngeren Kindern, bei denen die gemeinsame Unterbringung in der Geschwisterkonstellation eine hohe Priorität hat.
•Kinder, die aufgrund bestimmter Auffälligkeiten und Defizite im kognitiven, emotionalen und sozialen Bereich bzw. einer besonderen Problematik im Sozialgefüge nicht in ihrer Herkunftsfamilie leben können, aber bei denen auch die Unterbringung in einer Pflegefamilie nicht sinnvoll scheint, bzw. bei denen die Eltern in ihrer Erziehungsrolle mittelfristig oder länger ausfallen.
•Kinder aus einer in vielfacher Weise be- und überlasteten familiären Situation und Struktur (familiäre Konflikte, psychische Belastungen von Eltern bzw. Elternteilen, psychische Erkrankungen, Alkohol– und/oder Drogenmissbrauch usw.), die eine Entstehung von Auffälligkeiten begünstigen bzw. die Entwicklung des Kindes beeinträchtigen.