Stationär betreutes Jugendwohnen

Stationär betreutes Jugendwohnen

Junge Menschen, die in verschiedenen Angebotsformen des Jugendhofes betreut worden sind, bekommen auch auf ihrem Weg in die Verselbstständigung unsere Unterstützung. In unserem 4-Phasen-Modell orientiert sich die Betreuungsintensität am individuellen Bedarf des jungen Menschen. Das stationär betreute Jugendwohnen bietet individuell zugeschnittene Schritte zur Verselbstständigung und die dazu passende begleitende Betreuung für junge Menschen ab 17 Jahren.

Insgesamt stehen sieben Plätze zur Verfügung, vier im Jugendhaus Zentrum, zwei in Anbindung an die Wohngruppen in der Hüggelschlucht sowie ein weiterer Platz im vom jungen Erwachsenen angemieteten Wohnraum. Betreut wird nach §§34, 35a, gegebenfalls in Verbindung mit §41 KJHG.